In Vergessenheit geraten Sahin und der lange Weg zurück

Die Bundesliga fiebert dem letzten Spieltag entgegen. Die Spannung ist unter den Akteuren spürbar. Nuri Sahin kann das Saisonfinale nur tatenlos als Zuschauer erleben. Seit Februar ist er verletzt. Die Situation ist schwer. Nun träumt der Mittelfeldspieler davon, am 30. Mai mit seiner Mannschaft den Pokalsieg feiern zu können – wenn auch in zivil.