Obama plant Alleingang in Syrien
Proteste in den USA

30.08.2013, 11:15 Uhr - US-Präsident Obama plant einen Alleingang in Syrien, nachdem er mit Großbritannien seinen wichtigsten Verbündeten für einen Militärschlag verloren hat. Die Amerikaner sind aber kriegsmüde - innerhalb der Bevölkerung wächst der Widerstand gegen einen Weltpolizei-Einsatz.

Zum Artikel

Empfehlungen zum Video
  • "Gelbwesten"-Demo eskaliert: Zahlreiche Festnahmen bei Protesten
  • Proteste gegen Macron: Frankreich sieht Gelb
  • Frankreich: Demonstrantin stirbt bei Protesten
  • Proteste in Moskau gegen geplante Rentenreform: "Die Bevölkerung wird beraubt"
  • Tokio: Grösster Fischmarkt der Welt muss umziehen
  • Russland: Festnahmen bei Protesten gegen Rentenreform
  • Proteste in Hamburg: Widerstand gegen die Brüller
  • Rumänien: Zehntausende demonstrieren gegen Korruption
  • Protestaktion zum Staatsbesuch: Londoner protestieren mit aufblasbarem Trump-Baby
  • Verlegung der US-Botschaft nach Jerusalem: Dutzende Tote bei Palästinenser-Protesten
  • US-Demokraten vs. Trump: Das Impeachmentverfahren rückt näher
  • Nancy Pelosi zu Reporter: "Legen Sie sich nicht mit mir an"