Oben-ohne-Protest endet als Horror-Trip
Aktivistinnen offenbar vom Geheimdienst verschleppt

21.12.2011, 10:57 Uhr - Nach einer Protestaktion in Minsk werden drei ukrainische Frauenrechtlerinnen vom Geheimdienst verschleppt und misshandelt. Die Frauen hatten zuvor oben ohne vor der Zentrale des KGB demonstriert.

Zum Artikel

Empfehlungen zum Video
  • Gedenkmarsch für Franco: Teilnehmer verprügeln Femen-Aktivistinnen
  • Berliner Charité: Pussy-Riot-Aktivist Wersilow wurde vergiftet
  • Journalistenmord: Ein Doppelgänger für Khashoggi?
  • Elbphilharmonie: Femen-Aktivistinnen stören Woody-Allen-Konzert
  • Zensurvorwurf gegen Google: Trumps "Beweis" ist offenbar falsch 
  • Venezuela: Geheimdienst nimmt Oppositionsführer fest
  • Geheimdienst bedrängt Moskauer Studenten: "Sie wollen, dass wir Angst haben"
  • SPD-Personalkarussell: Schulz verzichtet auf Außenministerium
  • Nach Schüssen auf Afrikaner: Berlusconi nennt Migranten "soziale Bombe"
  • Grossbritannien: Russischer Frachter auf Grund gelaufen
  • Drohkulisse in Shenzhen: Was bedeuten die Militärfahrzeuge an der Grenze zu Hongkong?
  • Trumps Interesse an Grönland: US-Präsident erntet Spott