Öffentlicher Friedenschluss
Hells Angels und Bandidos ungewohnt zahm

26.05.2010, 20:38 Uhr - Messerstechereien, Morde, Angriffe mit Handgranaten - das soll vorbei sein: In einer hannoverschen Anwaltskanzlei schließen die verfeindeten Rockerbanden Hells Angels und Bandidos Frieden.

Zum Artikel

Empfehlungen zum Video
  • Durchsuchungen in 16 Städten: 700 Polizisten im Einsatz gegen Hells Angels
  • Exklusiv: Ein Hells Angel packt aus über Prostitution, Anwälte und zwei Morde
  • Weihnachtsbraten: "Kann ich selber eine Gans schlachten?"
  • Kroos-Kritik an Nationalspielern: "Viele habe ihre Chance nicht genutzt"
  • Real steckt im Tief: Ronaldo ungewohnt gehemmt
  • Real in der Krise: Kroos ist wieder da
  • Putschversuch in der Türkei: EU-Kommission besorgt über die Folgen
  • "Kein Hokuspokus": Frühlingsgefühle bei Thomas Müller
  • Die schwarz-gelben Gesichter: Hoffen auf das Königsklassen-Lächeln
  • Deutliche Worte: Joachim Löw kritisiert BVB-Verantwortliche
  • Rekord bei den Emmy-Awards: Zwölf Auszeichnungen für "Game of Thrones"
  • Rohingya in Bangladesch: Zwangsumsiedlung auf einsame Insel