"Genug ist genug"
Die Rede von Bundeskanzler Kurz im Video

18.05.2019, 20:37 Uhr - Das Strache-Video zeige "Ideen des Machtmissbrauchs", die FPÖ schade dem Ansehen des Landes. Eine Zusammenarbeit sei mit der Partei nicht mehr möglich, vor allem wegen ihres fehlenden Reformwillens, so Sebastian Kurz. Die Rede im Video.

Zum Artikel

Empfehlungen zum Video
  • FPÖ-Chef Strache heimlich gefilmt: Die Videofalle
  • Video: Proteste in Österreich
  • Video-Affäre in Österreich: Strache tritt als Vizekanzler und FPÖ-Chef zurück
  • Ibiza-Affäre: Kanzler Kurz trennt sich von FPÖ-Minister Kickl
  • Regierungskrise in Österreich: Kurz behält Kickl vorerst im Amt
  • EU-Gipfel in Brüssel: Einigung über Asylpolitik
  • Altkanzler bei Rosneft: "Schröder zeigte sich ahnungslos"
  • Videoanalyse zum SPD-Parteitag: "Schröder ist immer noch der beste Wahlkämpfer, den die SPD hat"
  • Videoanalyse zum SPD-Parteitag: "Spannend ist, wie das Programm diskutiert wird"
  • Merkel über Kohl: "Ich verneige mich vor seinem Angedenken"
  • Neue Kommissionspräsidentin: EU-Parlament stimmt für von der Leyen
  • Neue EU-Kommissionspräsidentin: EU-Parlament stimmt für von der Leyen