Kurz soll Bundespräsidenten rasch Experten vorschlagen
Übergangsregierung in Österreich

21.05.2019, 16:06 Uhr - Der österreichische Bundespräsident Alexander Van der Bellen will den Rücktritten der FPÖ-Minister zustimmen. Außenministerin Karin Kneissl bleibt vorerst im Amt. Kanzler Sebastian Kurz soll rasch Experten für eine Übergangsregierun vorschlagen.

Zum Artikel

Empfehlungen zum Video
  • Stimmen zur Strache-Affäre: "Das war keine b'soffene G'schicht"
  • Ibiza-Affäre: Kanzler Kurz trennt sich von FPÖ-Minister Kickl
  • Regierungskrise in Österreich: Kurz behält Kickl vorerst im Amt
  • Video-Affäre in Österreich: Strache tritt als Vizekanzler und FPÖ-Chef zurück
  • FPÖ-regierte Stadt Wels: "Von der FPÖ bin ich nicht enttäuscht, wieso?"
  • Nach dem Strache-Skandal: Filmriss bei der AfD
  • Verstorbene Formel-1-Legende: Abschied von Niki Lauda
  • Korrespondenten zur Europawahl: Brexit-Klatsche und Dämpfer für Macron
  • Videoanalyse zur Ibiza-Affäre: "Österreich steht ein brutaler Wahlkampf bevor"
  • US-Präsident in London: Trump-Befürworter und Gegner gehen aufeinander los
  • "Aggressives Luftmanöver": Venezolanischer Kampfjet nähert sich US-Flugzeug
  • Motiv Fremdenfeindlichkeit: Schüsse auf Mann aus Eritrea