Nach Freispruch für Christin in Pakistan
Islamisten erzwingen mögliche Berufung

03.11.2018, 16:47 Uhr - Nach dem Freispruch einer zum Tode verurteilten Christin gab es in Pakistan heftige Proteste von radikalen Islamisten. Die sind nun beendet - denn die Regierung hat eingelenkt: Sie wird einen Antrag auf Revision zulassen.

Zum Artikel

Empfehlungen zum Video
  • Saudi-Arabien: Rehabilitation für Gotteskrieger
  • Philippinischer Präsident Duterte: "...dann werde ich sagen, dass ich es war"
  • De Maizière zum Verbot von Salafistenverein: "Für radikale Islamisten ist kein Platz"
  • BVB suspendiert Dembélé: Nicht der einzige Transferstreit
  • Prozess wegen sexueller Nötigung: Bill Cosby muss ins Gefängnis
  • Sexuelle Nötigung: Jury spricht Bill Cosby schuldig
  • Terror in Kenia: Alle Attentäter von Anschlag "eliminiert"
  • Neues Buch über Hassmails: "Ignorieren nützt nichts"
  • Türkische Offensive: Trump ordnet Rückzug weiterer US-Soldaten aus Nordsyrien an
  • Zeichen gegen rechts: Tausende demonstrieren in Berlin gegen Anitsemitismus
  • "Lady Liberty": Demokratie-Aktivisten errichten Statue in Hongkong
  • Nach Anschlag in Halle: Kramp-Karrenbauer bezeichnet AfD als "politischen Arm des Rechtsradikalismus"