Rückkehr ins zerstörte Paradise
"Das schmerzt am meisten"

08.12.2018, 17:01 Uhr - Vor einem Monat kam das Feuer, dann die Überschwemmungen. Die Bewohner der zerstörten kalifornischen Kleinstadt dürfen jetzt in den Trümmern nach persönlichen Gegenständen und Wertsachen suchen. Doch es ist alles zerstört.

Empfehlungen zum Video
  • Aus der Antike: 58 Schiffswracks in der Ägäis entdeckt
  • Ehemalige IS-Hochburg: Die Leichenräumer von Mossul
  • Nächste Katastrophe in Kalifornien: Sie flohen vor dem Feuer, jetzt kommt der Regen
  • Daten für 2017: Rauschgiftkriminalität in Deutschland gestiegen
  • US-Midterms-Reportage: Leben in "Sharia City"
  • WM-Wanderarbeiter in Katar: "Eine Art Zwangsarbeit"
  • Projekt Natick: Microsoft versenkt Rechenzentrum im Meer
  • Auslandskorrespondenten: Was vermisse ich am meisten?
  • Armut in Kambodscha: Leben zwischen Gräbern
  • Teures Konfetti: Kleinkind schreddert mehr als tausend Dollar
  • 1000 Meter hoch: Zehnjährige erklimmt El Capitan
  • Australien: Japanisches Kriegsschiff rammt Pier