Demonstrationen in Paris
Polizei setzt Tränengas ein

01.05.2019, 15:49 Uhr - 7400 Sicherheitskräfte im Einsatz, Festnahmen, Tränengas-Einsatz: In Paris gab es bei den Kundgebungen zum 1. Mai erste Gewaltszenen. Beteiligt sind auch "Gelbwesten"-Demonstranten.

Zum Artikel

Empfehlungen zum Video
  • Paris: Gelbwesten verwüsten die Champs-Élysées
  • Gelbwesten-Proteste in Paris: Demonstranten beleidigen bekannten Philosophen antisemitisch
  • Proteste in Frankreich: Rote Schals gegen gelbe Westen
  • Gelbwesten-Proteste in Frankreich: Aktivist verliert Hand bei Demonstration
  • Gelbwesten-Proteste in Paris: Gewalttätige Demonstranten und Sachschäden
  • "Gelbwesten"-Demo eskaliert: Zahlreiche Festnahmen bei Protesten
  • Proteste in Paris: Polizei setzt Tränengas ein
  • Krise in Venezuela: Armee feuert Tränengas auf Demonstranten
  • Massenproteste in Hongkong: "Die Stimmung ist gekippt"
  • Ein Jahr nach G20 in Hamburg: "Zwei große Fragen sind noch nicht geklärt"
  • Boris Johnson vor Berlin-Besuch: Das "Goldammer"-Szenario im Nacken
  • Lega-Chef Matteo Salvini: "Es ist das Verhalten eines Verräters"