Vor 550 Jahren geopfert
Massengrab mit Kindern und Lamas

30.04.2018, 16:12 Uhr - Wissenschaftler haben in Peru das bisher größte Massengrab geopferter Kinder entdeckt. Die Grabstätte wurde bereits 2011 entdeckt. Seitdem wurden mehr als 140 Kinderkörper und mehr als 200 Lamas geborgen.

Empfehlungen zum Video
  • Ehemalige IS-Hochburg: Die Leichenräumer von Mossul
  • Missbrauchsstudie der katholischen Kirche: Ein unvollständiger Bericht
  • Abgas-Tests an Menschen: "Wissenschaftlich korrekt"
  • Shadia, 17 Jahre, Jemen: "Ich weinte, als Steine auf mich herabfielen"
  • Orthodoxes Judentum: "Regeln - vom Aufstehen bis zum Schlafengehen"
  • Jagd auf Nazi-Verbrecher: Ein 95-Jähriger vor dem Jugendrichter
  • Schwanger auf Sylt: Zur Geburt musst du aufs Festland
  • Heck von US-Kriegsschiff gefunden: "Wir haben 71 verlorene Seelen entdeckt"
  • Mitten im Wald: Unbekanntes Stück der Berliner Mauer entdeckt
  • Hawaii: Der klammernde Oktopus
  • Waldbrand in Brandenburg: Feuer auf ehemaligem Truppenübungsplatz
  • Urteil in London: Lebenslang für U-Bahn-Schubser