Schwere Überschwemmungen Halb Peru wird weggespült

Verzweifelte Rettungsaktionen, dramatische Dammbrüche, zerstörte Straßen, Brücken und Häuser - für die Hälfte des Landes gilt der Notstand. Schuld sind laut Meteorologen "El Niño" und der Klimawandel. Weniger Regen ist nicht in Sicht.