Piraterie
USA bringen Zerstörer in Stellung

09.04.2009, 14:39 Uhr - Die USA haben den Zerstörer "USS Bainbridge" nach der Entführung des amerikanischen Kapitäns Richard Phillips durch Piraten vor der Küste Somalias in Stellung gebracht.

Zum Artikel

Empfehlungen zum Video
  • Heck von US-Kriegsschiff gefunden: "Wir haben 71 verlorene Seelen entdeckt"
  • Bei Singapur: US-Zerstörer kollidiert mit Tanker - zehn Vermisste
  • US-Zerstörer kollidiert mit Frachter: Mehrere tote Seeleute geborgen
  • Road to Regierung? "Zeichen der Kopflosigkeit von Herrn Schulz"
  • Widerstand in Baumwipfeln: "Das ist ein Kampf gegen Kapitalismus"
  • Selbstverteidigungskurse für Inderinnen: Die Kung-Fu-Nonnen
  • Schach-WM-Videoanalyse: "Ein Kampf bis auf die Knochen"
  • Karius' Albtraum-Abend: "Es tut mir sehr, sehr leid"
  • Umstrittene Echo-Preisträger: "Wir lassen uns mal nicht runterziehen"
  • Großbritanniens neuer Premier: "Das wird eine sehr harte Woche für Boris Johnson"
  • Boris Johnson nach seiner Wahl: "Wir werden das Land aufrütteln"
  • Protest gegen Maduro: Mein Venezuela