Bonner Bombenanschlag
Verdächtige Islamisten

17.12.2012, 01:04 Uhr - Der versuchte Bombenanschlag im Bonner Hauptbahnhof hat einen neuen Streit über Videoüberwachung an öffentlichen Plätzen ausgelöst. Es gibt an den Bahnsteigen zwar Kameras, aber deren Bilder wurden nicht aufgezeichnet. Trotz der Panne konnten die Behörden verdächtige Islamisten identifizieren. (16.12.2012)

Empfehlungen zum Video
  • Polizei fasst Verdächtige: Razzia gegen Waffenschmuggel
  • Anschlag in London: Polizei nimmt sieben Verdächtige fest
  • Nach Freispruch für Christin in Pakistan: Islamisten erzwingen mögliche Berufung
  • Rein gings mit der Ramme: Exklusiver Einblick in Ermittlungen der Bundespolizei gegen eine Schleusertruppe
  • Schattenwirtschaft: Wie Flüchtlinge systematisch bei der Wohnungssuche abgezockt werden
  • Dreister Kunstdiebstahl: Auffällig unauffällig
  • Vergebliches Versteckspiel: Dieb flüchtet vor Polizei in Mülltonne
  • Zugriff am Stadtrand: Mutmaßlicher Schütze von Straßburg getötet
  • Anschlag in Strassburg: Schüsse in Innenstadt, mehrere Tote
  • Terrorschütze tötet mehrere Menschen: Straßburg
  • SPIEGEL TV vor 20 Jahren: Urlaub in heimischen Gefilden
  • SPIEGEL TV vor 20 Jahren: Russische Soldaten im Kosovo