Protest gegen Nazi-Gedenkmarsch
Dresden zeigt Flagge

14.02.2009, 20:35 Uhr - Neonazis haben in Dresden am Gedenktag der Bombardierung der Stadt vor 64 Jahren einen Trauermarsch abgehalten. Doch die Dresdner wehrten sich mit einem bunten, lauten Protest.

Zum Artikel

Empfehlungen zum Video
  • Identitäre Bewegung in Dresden: "Geh dahin, wo du herkommst!"
  • Entlaufenes Zirkustier: Zebra streift durch Dresden
  • Hitze und Trockenheit: Schifffahrt auf der Elbe eingestellt
  • Rechtsextreme "Gruppe Freital": Prozessauftakt in Dresden
  • Dresden: Fliegerbombe bei Entschärfung teilweise explodiert
  • Alltagsrassismus Liebeserklärung an Dresden Ausländer: Liebeserklärung an Dresden
  • Autogramm: Volvo-SUV XC40
  • PGA Championship: Nick Watney und das fast perfekte Hole-in-One
  • Schwimmen verboten: Blaualgen-Alarm an der polnischen Ostseeküste
  • Brände im Amazonasgebiet: Brasiliens Militär im Einsatz
  • G7-Treffen in Biarritz: Proteste am Rande des Gipfels
  • Vor G7-Gipfel in Biarritz: "Die Stadt ist zu einer Festung geworden"