Proteste in Istanbul
Erdogan richtet "letzte Warnung" an Demonstranten

13.06.2013, 14:53 Uhr - Erst erwägt er eine Volksabstimmung, nun verschärft der türkische Premier Erdogan die Drohungen gegen die Demonstranten im Istanbuler Gezi-Park. Er fordert die Oppositionellen ultimativ auf, das Gelände zu verlassen.

Zum Artikel

Empfehlungen zum Video
  • Neue Vorwürfe von Erdogan: "Das ist sehr schade!"
  • Strafzölle gegen die Türkei: Erdogan droht USA mit Ende der Partnerschaft
  • Syrienkrieg: Erdogan droht USA mit "osmanischer Ohrfeige"
  • Syrische Stadt Afrin: Menschenrechtsverletzungen in türkisch besetzter Region
  • Erdogan-Anhänger in Köln: "Dieselbe Luft zu atmen wie er!"
  • Erdogan und die Wirtschaftskrise: "Da sind ökonomische Terroristen auf Social Media"
  • Dreiergipfel zu Syrien: Teile und herrsche
  • "Operation Olivenzweig": Erdogan droht mit Ausweitung von Syrien-Offensive
  • Britische Politikerin bepöbelt: Brexit-Gegnerin als "Nazi" beschimpft
  • "Gelbwesten"-Demo eskaliert: Zahlreiche Festnahmen bei Protesten
  • Donald Trump über Greta Thunberg: "Sie wirkt wie ein sehr fröhliches junges Mädchen"
  • Angela Merkel beim Uno-Klimagipfel: "Wir müssen die Erderwärmung stoppen"