Tote bei Protesten in Gaza
Israel setzt Tränengas-Drohnen ein

31.03.2018, 12:46 Uhr - Israel hat zur Niederschlagung der Demonstrationen im Gazastreifen Drohnen eingesetzt. Die unbemannten Fluggeräte versprühten Tränengas. Mehrere Menschen starben, die Vereinten Nationen forderten eine unabhängige Aufklärung der Gewalt.

Zum Artikel

Empfehlungen zum Video
  • Waldbrände in Kalifornien: "Es ist wie in einem Kriegsgebiet"
  • Nordkorea - China: Goldsucher hinterm Grenzzaun
  • Eskalation im Gazastreifen: Israel bombardiert Fernsehsender der Hamas
  • Brexit-Hochburg Chesterfield: "Bald wird es gar keine EU mehr geben"
  • Syrische Flüchtlinge reagieren auf Militärschlag: "Wir waren schockiert"
  • Massenproteste am Gaza-Streifen: Schüsse, Reifen, Tränengas
  • Pistole aus 3D-Drucker: US-Gericht stoppt Veröffentlichung von Waffenplänen
  • Verlegung der US-Botschaft nach Jerusalem: Dutzende Tote bei Palästinenser-Protesten
  • Jungfernflug: Abheben mit der Passagier-Drohne
  • Emotionen und Angst: Trumps Rede - und die Reaktionen darauf
  • Therea Mays Rückzug: Pleiten, Pech - und viel Humor
  • Trump vs. "Crazy Nancy": "Habe ich geschrien?"