Rache für Karikaturen
Streit um Nato-Generalsekretär

04.04.2009, 17:09 Uhr - Eklat auf dem Nato-Gipfel: Anders als von den westlichen Diplomaten erwartet, stemmte sich das Nato-Mitglied Türkei vehement gegen den dänischen Ministerpräsidenten Anders Fogh Rasmussen als neuen Nato-Generalsekretär. Der Vorwurf: Rasmussen habe sich nicht für die in dänischen Zeitungen veröffentlichten Mohammed-Karikaturen entschuldigt. Erst kurz vor Gipfelschluss gab es den Durchbruch.

Zum Artikel

Empfehlungen zum Video
  • Neue Vorwürfe von Erdogan: "Das ist sehr schade!"
  • Frankreich: Streit um besetztes Flughafengelände
  • Fall Skripal und Streit um Diplomaten: Moskau bestellt deutschen Botschafter ein
  • Dramatisches Video: Französische und britische Fischer bekämpfen sich im Ärmelkanal
  • US-Sheriff zu Trumps Grenzsicherung: "Zur Hölle mit der Mauer"
  • Streit um Mauer zu Mexiko: Trump droht erneut mit nationalem Notstand
  • Streit um Status Taiwans: Chinas Präsident droht mit Zwangsvereinigung
  • Streit um Mexiko-Mauer: "Shutdown" legt US-Behörden lahm
  • Strafzölle gegen die Türkei: Erdogan droht USA mit Ende der Partnerschaft
  • Streit um Festnahme von Aktivisten: Saudi-Arabien setzt Flüge nach Kanada aus
  • Militärgrüße im Stadion: "Die Türkei ist in einer Art Kriegsrausch"
  • Brexit-Verhandlungen: "Es gibt noch Chancen auf einen Deal"