Lecks in AKW-Ruine?
Die Cäsium-Fische von Fukushima

20.11.2012, 09:00 Uhr - 20 Monate nach der Nuklearkatastrophe von Fukushima sind die Fische aus dem Meer vor der Ruine des Atomkraftwerks noch immer stark radioaktiv belastet. Ein Forscher äußert einen Verdacht, den die Behörden nicht hören wollen.

Empfehlungen zum Video
  • Fukushima: Roboter taucht in die Reaktor-Ruine
  • Zehn Jahre nach der Weltfinanzkrise: Wie sicher sind die Banken heute?
  • Webvideos der Woche: Was sind denn das für Lichter?
  • 13 Kinder in acht Zimmern: Alltag in der Großfamilie Rübenack
  • Nachhaltige Kantinenkonzepte: Mittagspause im Gourmetrestaurant
  • Trailer für ARTE Re: Big-Wave-Surfen in Portugal
  • Refugee Bedtime Stories: Paradise on Earth
  • Refugee Bedtime Stories: The Girl from the Market
  • Refugee Bedtime Stories: Suleyman and the Ants
  • Aufregender Trip: Kajak-Tour durch leuchtendes Wasser
  • Korallenforscherin Verena Schoepf: Im Wettlauf gegen den Klimawandel
  • Klimawandel in Spitzbergen: Wo die Winter immer wärmer werden