Ralf Rangnick
Comeback als Trainer bei RB Leipzig

09.07.2018, 17:56 Uhr - Leipzigs Sportdirektor Ralf Rangnick übernimmt jetzt erneut auch den Trainerposten. Zumindest für ein Jahr - bis Julian Nagelsmann zu RB wechselt. Bei seiner Vorstellung erklärte Rangnick, wie es zur Trennung von Ralph Hasenhüttl kam.

Empfehlungen zum Video
  • Gentrifizierung in Leipzig: "Auf die harte Tour entmietet"
  • Bayerns Herausforderer: Warum alle von RB Leipzig schwärmen
  • Aus dem Tritt geraten: Leipzig dominiert Gladbach nur 40 Minuten
  • #1TagDeutschland: Leipzig
  • "Nur 'ne kleine Delle": Demonstrative Gelassenheit bei RB Leipzig
  • Eingeschlossene Fußballmannschaft: Alle Jugendlichen und ihr Trainer befreit
  • Frustrierter Rangnick nach verlorenem Bruderkampf: "Nicht akzeptabel"
  • Jammern verboten: Leipzig und die Mehrbelastung
  • Auffälliger Trend: Leipzig und das schwere zweite Jahr
  • Locker und unaufgeregt: Das Königsklassen-Debüt von RB Leipzig
  • Weltmeisterlicher Empfang: Les Bleus im Élysée-Palast
  • Gesichter Russlands: Sergej, der Kapitän