Reaktorkatastrophe Japanische Wutbürger treffen TEPCO-Chef

Die Reaktorkatastrophe in Fukushima ist noch lange nicht vorbei, und auch das Kommunikationsdesaster des AKW-Betreibers TEPCO geht weiter. In einem Evakuierungszentrum musste sich TEPCO-Chef Masataka Shimizu herbe Kritik von Betroffenen anhören.