Neue Provokation
Erdogan attackiert Merkel persönlich

19.03.2017, 18:22 Uhr - Im Konflikt mit Deutschland verschärft der türkische Präsident Erdogan nochmals den Ton. Der inhaftierte Journalist Denis Yücel sei ein "terroristischer Agent". Bundeskanzlerin Merkel warf er erstmals persönlich "Nazi-Methoden" vor.

Zum Artikel

Empfehlungen zum Video
  • Neue Vorwürfe von Erdogan: "Das ist sehr schade!"
  • Annegret Kramp-Karrenbauer im Porträt: "Sie ist eine Art Mini-Merkel"
  • US-Überwachungsvideo: Mann springt in Krokodilgehege - und wird attackiert
  • 91-Jähriger Latino mit Ziegelstein attackiert: Angriff in Kalifornien
  • Strafzölle gegen die Türkei: Erdogan droht USA mit Ende der Partnerschaft
  • Merkel-Besuch in Chemnitz: "Eine Provokation, dass sie hier ist"
  • Besuch beim US-Präsidenten: "Merkel hat einfach keinen Draht zu Trump"
  • Syrienkrieg: Erdogan droht USA mit "osmanischer Ohrfeige"
  • Auftritt von Merkel und Erdogan: "Selten treten Differenzen so offen zutage"
  • Wirtschaftskrise in der Türkei: "Erdogan ist dafür verantwortlich"
  • Buhrufe in Luxemburg: Boris Johnson schwänzt Pressekonferenz
  • Johnson trifft Juncker: "Es gab Schnecken und Käse"