Rekord-Haushaltssperre in den USA
"Wir sollten nicht in Geiselhaft gehalten werden"

12.01.2019, 17:25 Uhr - Drei Wochen dauert der Shutdown nun an, drei Wochen in denen die Angestellten des Staates um ihrer Zukunft bangen. Denn: Sie kriegen kein Gehalt, können keine Rechnungen zahlen und sind auf kostenloses Essen angewiesen.

Empfehlungen zum Video
  • US-Haushaltsstreit: Trump droht mit nationalem Notstand
  • Emotionen und Angst: Trumps Rede - und die Reaktionen darauf
  • Plastik für die Ewigkeit: "Das ist hier die Endstation für den Müll"
  • "Spurwechsel": Integriert, angestellt - und trotzdem droht die Abschiebung
  • Rede im EU-Parlament: Macron fordert "Wiedergeburt Europas"
  • Weihnachtsbraten: "Kann ich selber eine Gans schlachten?"
  • Unterwegs mit einem Jäger: Darum ist Wild das bessere Fleisch
  • 25 Jahre Brandanschlag in Solingen: "Ich sah, wie die Flammen loderten"
  • Gentrifizierung in Leipzig: "Auf die harte Tour entmietet"
  • Italiens Unternehmer über die neue Regierung: "Ich habe größte Zuversicht"
  • Angela Merkel beim Uno-Klimagipfel: "Wir müssen die Erderwärmung stoppen"
  • Greta Thunberg auf UN-Klimagipfel: "Ihr habt meine Jugend gestohlen"