Konzept für bemannte Renndrohne
Formel 1 in der Luft

15.07.2019, 17:24 Uhr - Bis zu 200 km/h schnell sollen die Drohnen des Herstellers "Airspeeder" fliegen - mit Pilot. Das Start-up will eine neue Art von Drohnenrennen etablieren. Eine Idee gegen Kollisionen in der Luft haben die Entwickler auch schon.

Empfehlungen zum Video
  • Weltgrößtes Drohnenrennen in Dubai: 15-Jähriger gewinnt 250.000 Dollar
  • Touristen-Drohne: Fliegen ohne Pilotenschein
  • Transformer-Drohne: Zu Lande und zu Luft
  • Kampf gegen unerlaubte Flugobjekte: Bundeswehr stellt Fangdrohne vor
  • Überwachung in China: Zwei Schritte - und die Software weiß, wer Sie sind
  • Absturz von Lion-Air-Boeing: "Wir müssen uns die Lage dramatisch vorstellen"
  • Prototyp aus dem 3D-Drucker: Aus diesem Reifen ist die Luft raus
  • Chinas Weltmachtanspruch: Roboter-Lehrer, Manga-Mode und Führerkult
  • Brückensprengung im Video: Implosion mit 200 Kilo Sprengstoff
  • Zahlen zum Kontrolltag: So gefährlich ist das Handy am Steuer
  • Autogramm: Subaru Forester
  • Wir drehen eine Runde: Elektrisch surfen