Zwangsprostituierte aus Nigeria
Mit Voodoo-Zauber ans Bordell gefesselt

18.01.2019, 12:45 Uhr - Mehr als 90 Prozent der Nigerianerinnen, die nach Deutschland geschleust und hier zur Prostitution gezwungen werden, stammen aus Benin-Stadt. Fast alle wurden durch einen Voodoo-Zauber verflucht. Welches System steckt dahinter?

Zum Artikel

Empfehlungen zum Video
  • Chinas verschwundene Kinder: "Ich will meinen Sohn zurück!"
  • Der Kampf gegen Schleuserbanden: Ware Mensch
  • Ukrainische Opfer berichten: Zwangsprostituierte
  • Italiens Sklavenmarkt: Im Slum der Erntehelfer
  • Die Hipstermeile im Rotlichtmilieu: Frankfurter Bahnhofsviertel
  • Attila Hildmann zum Tempolimit: "Kastration eines jeden Autofahrers"
  • Alkohol in der Schwangerschaft: Wenn Mütter ihre Kinder behindert trinken
  • HSH Skandal: Ja zu Dr. No!
  • Feuerwehr im Kampf mit Gaffern: "Ick mach Sie nich an!"
  • Am 5. Februar um 23.10 Uhr, SAT.1: Trailer Feuerwache Neukölln - Retter unter Extrembedingungen
  • Nordsibirien: Hungernder Eisbär streunt durch Industriestadt
  • Nach Ladendiebstahl: Polizeiübergriff gegen Familie in Phoenix