Rettungssanitäter
Kein Job wie jeder andere

14.07.2014, 01:01 Uhr - Die ersten Rettungssanitäter waren laut Wikipedia im Hauptberuf Friseure und mussten unter Napoleon Verletzte auf dem Schlachtfeld versorgen. Seitdem hat sich einiges verändert. In Deutschland wird mehr als 30.000-mal am Tag der Notruf alarmiert. Und die Rettungsassistenten sind schon lange keine Friseure mehr, sondern professionell ausgebildet. Bei ihren Einsätzen retten sie nicht nur Leben, sondern tauchen für kurze Zeit in die Lebenswelt ganz unterschiedlicher Menschen ein. (13.07.2014)

Empfehlungen zum Video
  • Zahlen zum Kontrolltag: So gefährlich ist das Handy am Steuer
  • Flüchtlingszahlen von UNHCR: Ein trauriges Rekordjahr
  • Trump-Territorium Kentucky: Mit Whiskey gegen die Kohlekrise
  • Identitäre Bewegung in Dresden: "Geh dahin, wo du herkommst!"
  • Trump Tower: Albtraum Luxusimmobilie
  • Im Wut-Raum von Peking: Korrespondent mit Keule
  • Passt nicht: Trump lässt Regenschirm liegen
  • Steigende Mieten: "Wir haben richtig Muffensausen"
  • Ehemalige IS-Hochburg: Die Leichenräumer von Mossul
  • Orthodoxes Judentum: "Regeln - vom Aufstehen bis zum Schlafengehen"
  • SPIEGEL TV vor 20 Jahren: Hubschrauber-WM
  • SPIEGEL TV vor 20 Jahren: Mallorca gegen Deutsche