"Alternativer Nobelpreis" 2015
Menschenrechtsaktivistin aus Uganda

01.10.2015, 10:03 Uhr - Kasha Jacqueline Nabagasera ist eine ugandische Menschenrechtlerin, die sich gegen die Diskriminierung von Lesben, Schwulen, Bisexuellen, Transgender und Intersexuellen in Afrika einsetzt - vor allem in ihrer Heimat Uganda.

Zum Artikel

Empfehlungen zum Video
  • Frauenboxen in Uganda: "Es ist frustrierend, gegen Männer zu kämpfen"
  • Prosthetic Limbs: The Future Possibilities of 3D Printing
  • Prothesen aus dem 3D-Drucker: "Zeit ist ein kritischer Faktor"
  • 3D-Druck: Prothesenherstellung per 3D-Druck
  • War on Hunger: The Warehouse of Life
  • Staatskrise in Venezuela: Für Maduro läuft das Ultimatum ab
  • Machtkampf in Venezuela: Luftwaffengeneral läuft zur Opposition über
  • Rassistisches Foto: Erklärung des Gouverneurs von Virginia, Ralph Northam (engl.)
  • USA steigen aus INF-Vertrag aus: "Moskau kommt das nicht ungelegen"
  • Johnson droht Parlament: "Dann muss es Neuwahlen geben"
  • +++ Livestream +++: Brexit-Debatte im Unterhaus
  • Krieg in Syrien: Kramp-Karrenbauer fordert internationale Sicherheitszone