Schach-Videoanalyse
"Caruana hätte gewinnen können"

17.11.2018, 11:18 Uhr - Weltmeister Magnus Carlsen wollte angreifen. Das eröffnete Herausforderer Fabiano Caruana eine Chance. Ein norwegischer Supercomputer zeigt, wie er in Führung hätte gehen können. Daniel King analysiert Partie sechs.
Hier finden Sie alles zur Schach-WM auf einen Blick.

Mehr zu:
Empfehlungen zum Video
  • Schach-Kandidatenturnier in Berlin: Auch Caruana schafft nur ein Remis gegen Liren
  • Schach-Videoanalyse: "Caruana spielte eine abenteuerliche Eröffnung"
  • Schach-Kandidaten-Turnier in Berlin: Wie Caruana Mamedjarow auf Distanz hält
  • Schach-WM in London: "Caruana scheint besser vorbereitet zu sein"
  • Schach WM 2018: "Man spürt die Kampfeslust"
  • Video-Analyse: "Das war Schach von hoher Qualität"
  • Schach-WM-Videoanalyse: "Caruana hat jetzt einen Vorteil“
  • Schach-WM-Videoanalyse: "Carlsen hatte Angst vor Caruanas Läufern"
  • Schach-WM in London: Carlsen hadert mit Eröffnung
  • Simultan-Schach mit dem Weltmeister: Einer gegen zwölf
  • Titelgewinn für PSG: Mbappé Dreierpack zur Meisterfeier
  • Hecking-Kritik an Fans: "Einen IQ von Null"