Effenberg wohl nur Plan B Heldt spricht zuerst mit Keller

Horst Heldt hat genug von den Spekulationen um mögliche neue Schalke-Trainer. Nun hat er Jens Keller zarghaft den Rücken gestärkt. Dessen Zukunft hängt davon ab, ob die Mannschaft Platz vier hält.