Schriftsteller Najem Wali
Die wirkliche und die imaginäre Stadt

07.07.2017, 13:32 Uhr - Najem Wali liest aus seinem Roman "Bagdad - Erinnerungen an eine Weltstadt" und entführt den Zuhörer so in das Bagdad der späten 1950er und frühen 1960er Jahre.

Empfehlungen zum Video
  • Reportage aus Industrie-Stadt: Wie Trump das stählerne Herz Amerikas eroberte
  • 25 Jahre Brandanschlag in Solingen: "Ich sah, wie die Flammen loderten"
  • Gewalt in Cottbus: Porträt einer verunsicherten Stadt
  • Brückenunglück in Genua: Neue Brücke, neues Glück?
  • Ein Jahr nach G20 in Hamburg: "Zwei große Fragen sind noch nicht geklärt"
  • US-Midterms-Reportage: Leben in "Sharia City"
  • Ehemalige IS-Hochburg: Die Leichenräumer von Mossul
  • Mexiko-Stadt: Killer im Mariachi-Kostüm töten fünf Menschen
  • Unwetter: Sturzflut verwüstet kolumbianische Stadt
  • Freizeitpark im Schwarzwald: Karussell ähnelt Hakenkreuzen
  • "MSC Gülsün": Weltgrößtes Containerschiff in Bremerhaven
  • Doku zu cholesterinreicher Ernährung: Fett for Fun