Schrottimmobilien
Senator Braun in Erklärungsnot

05.12.2011, 01:03 Uhr - Das Wort Notar kommt aus dem Lateinischen und bedeutet so viel wie Geschwindschreiber. Wie geschwind manche Notare ihre Unterschrift unter Verträge setzen, zeigt das Beispiel von Michael Braun. In nur jeweils fünf Minuten soll er Kaufverträge für völlig überteuerte Eigentumswohnungen beglaubigt haben. Die Käufer kämpfen seitdem gegen die finanziellen Folgen ihrer Fehlentscheidung. Der Notar nicht. Er ist mittlerweile Berliner Justiz- und Verbraucherschutzsenator. (04.12.2011)

Empfehlungen zum Video
  • US-Senator über saudischen Kronprinzen: "Er ist verrückt, er ist gefährlich"
  • Supreme-Court-Kandidat-Kavanaugh: Tumulte bei der Anhörung im Senat
  • US-Senator: Trump könnte Blitzabzug aus Syrien überdenken
  • US-Senator Jeff Flake: Sorgte diese Szene für den Sinneswandel im Fall Kavanaugh?
  • Pistole aus 3D-Drucker: US-Gericht stoppt Veröffentlichung von Waffenplänen
  • Wegen "Fake News Awards": US-Senator vergleicht Trump mit Stalin
  • Spott über #fakeglasses: US-Senator Hatch setzt unsichtbare Brille ab
  • "Drecksloch"-Affäre um Donald Trump: US-Senator Booker platzt der Kragen
  • Abgerutscht: Bayern verschenkt Sieg
  • Neuanfang unterm Bayer-Kreuz: Völler spricht von Demut
  • SPIEGEL TV vor 20 Jahren: Das Ende für das Endlager Morsleben
  • SPIEGEL TV zum Umfeld von Stephan E.: Der Mordfall Lübcke