Auf Lampedusa beschlagnahmtes Flüchtlingsschiff
Kapitänin von der Polizei abgeführt

29.06.2019, 12:52 Uhr - Die Irrfahrt der "Sea-Watch 3" mit Dutzenden Menschen an Bord ist beendet. Kapitänin Rackete steht nach der Ankunft in Lampedusa unter Hausarrest - und die Migranten an Bord durften an Land gehen.

Mehr zu:

Zum Artikel

Empfehlungen zum Video
  • Carola Rackete: Die Frau, die Salvini herausfordert
  • Rettungsorganisation "Sea-Watch": Schwere Vorwürfe gegen Bundesregierung
  • Hausarrest aufgehoben: "Sea-Watch 3"-Kapitänin Carola Rackete kommt frei
  • Video-Interview mit Carola Rackete: "Keine Hilfe von niemandem, nichts"
  • Pressekonferenz von Sea-Watch: Schwere Vorwürfe gegen Bundesregierung
  • Mutmaßliche Vergewaltigung: 14-jähriger Tatverdächtiger in Haft
  • Proteste in Hongkong: Polizei geht gewaltsam gegen Demonstranten vor
  • "Gender Reveal" in Australien: Auto geht in Flammen auf
  • Weitere Ortschaft evakuiert: Waldbrände in Mecklenburg
  • Australien: Taucherin posiert vor tausenden Riesenkrabben
  • Warschau: Riesige Dampfwolke legt sich über die Stadt
  • Vulkaninsel Neuseeland: Angst vor weiterem Ausbruch verhindert Bergung