WM-Baustellen in Katar
"Arbeiten bei 35 Grad bereits am Vormittag"

23.11.2018, 11:22 Uhr - Seit der Vergabe der Fußball-Weltmeisterschaft an Katar häufen sich die Berichte über miese Bedingungen für die Arbeiter auf den Baustellen. Auf Druck internationaler Organisationen gibt es sanfte Reformen in dem Golfstaat.

Empfehlungen zum Video
  • Vier Jahre vor der WM in Katar: So geht Fußball in Katar
  • Italiens Unternehmer über die neue Regierung: "Ich habe größte Zuversicht"
  • Mays Brexit-Deal: Unterhaussprecher verhindert erneute Abstimmung
  • Amnesty kritisiert Überwachung in China: "Es könnte zu vorauseilendem Gehorsam führen"
  • Vor Gipfeltreffen mit Trump: Nordkorea warnt vor Hungersnot
  • Angriff auf zwei Moscheen: Dutzende Tote bei Anschlag in Neuseeland
  • Prozess gegen Textildiscounter: Trägt KiK die Verantwortung für 260 Tote?
  • Brexit-Folgen: Das kleine Gadheim, Herz der EU
  • Dieselskandal: "Warum soll ich jetzt dafür geradestehen?"
  • Venezuela: Lage spitzt sich zu
  • "MSC Gülsün": Weltgrößtes Containerschiff in Bremerhaven
  • Ein Flüchtling als Unternehmer: Dickes Ding am Haken