"Verärgert und genervt" Ronaldo für fünf Spiele gesperrt

Von guter Laune bei Cristiano Ronaldo keine Spur. Für fünf Spiele wurde der Superstar von Real Madrid gesperrt - zum Unverständnis für seinen Trainer Zinédine Zidane und seine Mitspieler. Real hat gegen das Urteil Einspruch eingelegt, hat aber nur geringe Erfolgschancen.