"Verärgert und genervt"
Ronaldo für fünf Spiele gesperrt

16.08.2017, 08:52 Uhr - Von guter Laune bei Cristiano Ronaldo keine Spur. Für fünf Spiele wurde der Superstar von Real Madrid gesperrt - zum Unverständnis für seinen Trainer Zinédine Zidane und seine Mitspieler. Real hat gegen das Urteil Einspruch eingelegt, hat aber nur geringe Erfolgschancen.

Empfehlungen zum Video
  • Juve-Trainer Allegri stützt Ronaldo: "Er fühlt sich ungerecht behandelt"
  • Traumtor im Training: Neymar jubelt wie Ronaldo
  • Real gewinnt die Klub-WM: Ronaldo stellt neue Rekorde auf
  • Spektakel vorprogrammiert: Ronaldo meets Kane
  • Starkult um Ronaldo: Mein Flughafen, meine Bronzestatue, meine Ausstellung
  • Escape-Room-Spiel: Fünf Mädchen in Polen gestorben
  • Mexiko-Stadt: Killer im Mariachi-Kostüm töten fünf Menschen
  • Weihnachtsinseln: Massenwanderung der Babykrebse
  • Zeitraffer: Bau der Olympischen Stadien in Tokio
  • Ronaldo vor Gericht: "Daten sind sehr schwer für mich"
  • Prozessauftakt nach BVB-Anschlag: Versuchter Mord in 28 Fällen
  • Herrlichs kuriose Schwalbe: "Das sah sicher blöd aus"