Zuwanderung von einem Brennpunkt in den nächsten
Duisburg und die Einwanderer

25.07.2018, 10:32 Uhr - Stolipinovo ist das größte Roma-Ghetto in Bulgarien. Wer kann, flieht. Am liebsten nach Duisburg. Für einige ist es eine Reise in die Sozialsysteme. Andere kommen, um zu arbeiten. Duisburg und die Einwanderer. Eine Geschichte mit Verlierern auf beiden Seiten. (23.07.2018)

Zum Artikel

Empfehlungen zum Video
  • Wie Wohngebiete zum Ghetto verfallen: Schrottimmobilien in Duisburg
  • Wie Vermieter die Not ausnutzen: Wuchermieten für Zuwanderer
  • Privatmilizen jagen Flüchtlinge: Bürgerwehren in Bulgarien
  • Die Geschichte hinter der Schlagzeile: Rätsel um Roma-Mädchen Maria
  • SPIEGEL TV vor 20 Jahren: Urlaub in heimischen Gefilden
  • SPIEGEL TV vor 20 Jahren: Russische Soldaten im Kosovo
  • SPIEGEL TV vor 20 Jahren: Trucker-Rennen auf dem Nürburgring
  • SPIEGEL TV vor 20 Jahren: Das Ende für das Endlager Morsleben
  • Der Mordfall Lübcke: Spurensuche im braunen Netzwerk
  • Wohnungswahnsinn in Berlin: 220 Prozent Mieterhöhung
  • SPIEGEL TV vor 20 Jahren: Friedensaufmarsch am Kosovo
  • Plötzlich politisch: YouTuber gegen Politiker