Versagen der Behörden?
Amokfahrt in Münster

09.04.2018, 15:13 Uhr - Für rund zwei Stunden herrscht in Münster der absolute Ausnahmezustand, nachdem Jens R. am Nachmittag des 7. Aprils 2018 mit einem Campingbus in eine Menschenmenge fährt. Er tötet zwei Menschen, mehr als 20 werden schwer verletzt, anschließend richtet er sich selbst. (08.04.2018)

Zum Artikel

Empfehlungen zum Video
  • Experten entschlüsseln die blinde Wut: Die Anatomie des Amoks
  • Blutbad im Namen des IS? Axt-Attentäter von Würzburg
  • Clan-Mitglied terrorisiert Nachbarn: Der schweigsame "Tyson Ali"
  • Hells Angels: Krimi um eine 500 Jahre alte Bibel
  • SPIEGEL TV über Issa Rammo: Der pöbelnde Clan-Patriarch
  • Clanchef hinter Gittern: Abou-Chaker und Bushido - alte Freunde, neue Feinde
  • SPIEGEL TV vor 20 Jahren: Hubschrauber-WM
  • SPIEGEL TV vor 20 Jahren: Mallorca gegen Deutsche
  • SPIEGEL TV vor 20 Jahren: Erdbeben in der Türkei
  • SPIEGEL TV vor 20 Jahren: Urlaub in heimischen Gefilden
  • SPIEGEL TV vor 20 Jahren: Russische Soldaten im Kosovo
  • SPIEGEL TV vor 20 Jahren: Trucker-Rennen auf dem Nürburgring