SPIEGEL TV

Sie suchte Liebe und fand ihren Mörder Der Kriminalfall Sarah Heinrich

Es gibt Schicksalsgeschichten, die beginnen mit einem furchtbaren Ende. So wie bei Sarah Heinrich. Als die junge Frau entdeckt wird, ist sie seit mehr als sechs Wochen tot. Abgelegt im Badezimmer eines zugemüllten Hauses, getötet durch einen Mann, den sie für ihren Traummann hielt. Um zu verstehen, wie es dazu kommen konnte, braucht es die Vorgeschichte und die ist in diesem Fall fast genauso tragisch wie das brutale Ende. (19.02.2017)

Mehr lesen über

Die Wiedergabe wurde unterbrochen.