SPIEGEL TV vor 20 Jahren
Die Röntgen-Stasi

11.06.2019, 15:04 Uhr - Es war nur ein Verdacht. Sollte er jedoch Gewissheit werden, würde er alles in den Schatten stellen, was man bis zum Frühjahr 1999 über die Machenschaften der DDR-Staatssicherheit wusste. Verhaftete Bürgerrechtler sollen während ihres Gefängnisaufenthaltes in der DDR wiederholt und in voller Absicht mit Röntgenstrahlen verseucht worden sein. Im Mai 1999 starb der Schriftsteller und DDR-Kritiker Jürgen Fuchs an Krebs. Wie zuvor schon zwei andere Dissidenten.

Empfehlungen zum Video
  • Sturm auf die Stasizentrale (1990): Das Ende des Spitzelimperiums
  • Warum der beste Mann der Stasi Amerikaner war: Der Spion vom Teufelsberg
  • Vom Pfarrer zum Stasi-Jäger: Gauck Interview 1993
  • SPIEGEL TV vor 20 Jahren: Mercedes-Debakel in Le Mans
  • "Mich hat das Auto immer fasziniert": Niki Lauda im Interview (1993)
  • SPIEGEL TV vor 20 Jahren: Friedensaufmarsch am Kosovo
  • Eine Generation - zwei Welten: CDU-Politiker Philipp Amthor vs. YouTuber
  • Senioren in der JVA Waldheim: Gebrechliche Gefangene
  • SPIEGEL TV vor 20 Jahren: Das 630-Mark-Gesetz
  • Michael Brück und "SS-Siggi": Dortmunder Neonazis im Wahlkampf
  • Krise in Europa: Worunter Menschen am meisten leiden
  • SPIEGEL TV vor 20 Jahren: Feiertag Christi Himmelfahrt