Spionageverdacht
Erdogans Stasi-Imame in Deutschland

21.02.2017, 10:29 Uhr - Es gibt hierzulande Personen, die ihre Mitmenschen bespitzeln. Sie sammeln Namen von angeblichen Verdächtigen und verfassen detaillierte Berichte für eine staatliche Behörde. Und damit ist nicht der Staatssicherheitsapparat der ehemaligen DDR gemeint, sondern die Religionsbehörde der amtierenden türkischen Regierung. Die Spitzel-Imame des Despoten Erdogan - eine Geschichte aus tausend und einer Albtraumnacht. (19.02.2017)

Empfehlungen zum Video
  • Proteste gegen Türkeis Syrien-Offensive: Polizei löst Kurden-Demo in Köln auf
  • Videoanalyse zu Erdogan-Sieg: "Der Graben wird sich weiter vertiefen"
  • Reaktion auf Nazi-Vergleiche: Merkel weist Erdogans Vorwurf zurück
  • Erdogans Verfassungsänderung: So wählen die Deutsch-Türken in Hamburg
  • Erdogans Verfassungsänderung: So wählen die Deutsch-Türken in Hamburg
  • Türkei: Erdogans Sprecher wirft Deutschland Unterstützung des Putschversuchs vor
  • Rekordtemperaturen in Deutschland: Fluch und Segen der Hitzewelle
  • Videoblog "Altes Hirn vs. neue Welt": Schämt Euch!
  • Erdogans kaum begrenzte Macht: Das darf der türkische Präsident
  • SPIEGEL TV vor 20 Jahren: Die Röntgen-Stasi
  • SPIEGEL TV vor 20 Jahren: Das 630-Mark-Gesetz
  • Michael Brück und "SS-Siggi": Dortmunder Neonazis im Wahlkampf