Razzia bei Neonazi-Netzwerk Licht aus für die "Spreelichter"

Es war ein harter Schlag für die militante Neonazi-Szene. Das rechtsextreme Netzwerk "Spreelichter" wurde am Dienstag von Brandenburgs Innenminister Dietmar Woidke verboten. Zeitgleich durchsuchten rund 260 Polizisten die Wohnungen von 27 Beschuldigten in Brandenburg und Sachsen. (24.06.2012)
Mehr lesen über