Stadion-Katastrophe in Ägypten Proteste, Trauer und erste Konsequenzen

Nach den tödlichen Krawallen in Port Said wurde die gesamte Spitze des ägyptischen Fußballverbands entlassen. Menschen trauern und protestieren auf den Straßen Kairos, immer lauter wird die Kritik an Polizei und Militär. Mit Bestürzung reagiert auch der Bundesligaprofi und ägyptische Nationalspieler Mohamed Zidan auf die tragischen Ereignisse in seinem Heimatland.