SPIEGEL TV

Chemnitz wehrt sich gegen Neonazis Widerstand im Stadtteil Sonnenberg

Wenn es nicht so absurd wäre, könnte man auf die Idee kommen, dass sich die deutsche Neonazi-Szene gerade in einen Multi-Kulti-Verein verwandelt. Beispiel: Chemnitz. Dort gibt es zugereiste Nazis, die ausssehen wie Hipster, klassische rechtsextreme Fußball-Hooligans und in letzter Zeit auch jede Menge braune Graffiti-Sprayer, die ihr Territorium mit Hakenkreuzen markieren. Total von gestern ist nur ihre Mission: Aus dem Stadtteil Sonnenberg eine national befreite Zone machen. (05.03.2017)

Mehr lesen über

Die Wiedergabe wurde unterbrochen.