"Star Trek"-Fanfilm
Acht Jahre Arbeit für die Enterprise

09.07.2016, 13:32 Uhr - Mammutprojekt eines Autodidakten: Jürgen Kaiser hat in mühevoller Kleinarbeit einen eigenen "Raumschiff Enterprise"-Film in Stop-Motion produziert. Warum macht man so was? Antworten im Video.

Empfehlungen zum Video
  • 25 Jahre Brandanschlag in Solingen: "Ich sah, wie die Flammen loderten"
  • Shadia, 17 Jahre, Jemen: "Ich weinte, als Steine auf mich herabfielen"
  • Demokraten für das Weiße Haus: Sechs mögliche Kandidaten gegen Trump
  • 50 Jahre nach Attentat: Das Vermächtnis von Martin Luther King
  • Jagd auf Nazi-Verbrecher: Ein 95-Jähriger vor dem Jugendrichter
  • Suche nach uralten Schriftrollen: Wettlauf mit den Höhlenräubern
  • Berlin 1968: Wie der Soldat Unger Ost-Berliner Schwulen-Kneipen entdeckte
  • Orthodoxes Judentum: "Regeln - vom Aufstehen bis zum Schlafengehen"
  • Peru: Über 1000 Jahre alte Skelett-Teile gefunden
  • Interview zu "Doctor Sleeps Erwachen": "Anfangs war ich skeptisch"
  • Modedesigner Joop: Ein deutsches Wunderkind
  • +++ SPIEGEL-Gespräch live +++: 30 Jahre Mauerfall - die unvollendete Einheit