Linke-Politiker Stefan Liebich
"Sie von der AfD haben damals die Relevanz des Abkommens nicht verstanden"

30.11.2018, 19:19 Uhr - Der Linken-Sprecher für Außenpolitik, Stefan Liebich, warf der AfD im Bundestag Desinformation vor: "Sie drehen die Fakten so, wie es ihnen passt." Sehen Sie hier einen Ausschnitt aus der Rede.

Zum Artikel

Empfehlungen zum Video
  • Klimakämpferin: Greta Thunberg mit wichtigstem Amnesty-Preis ausgezeichnet
  • Buhrufe in Luxemburg: Boris Johnson schwänzt Pressekonferenz
  • Johnson trifft Juncker: "Es gab Schnecken und Käse"
  • Angriff auf saudische Raffinerie: "Es kann die gesamte Region anzünden"
  • Portrait über Jürgen Grässlin: Warum deutsche Rüstungskonzerne einen Lehrer fürchten
  • Angriff auf saudische Ölanlagen: Trump droht mit Vergeltung
  • Proteste in Hongkong: "Die Briten sind moralisch dazu verpflichtet, zu helfen"
  • Verblüffende Erklärung: Warum Trumps Gesicht (eigentlich nicht) orange ist
  • Hongkong-Aktivist Joshua Wong in Berlin: "Nur friedlicher Protest reicht nicht"
  • Videoanalyse zu Brexit: ..und was haben die Schotten damit zu tun?
  • Kritik aus Peking: Maas verteidigt Treffen mit Hongkong-Aktivist
  • Gedenkfeiern für 9/11: Trump droht Terroristen mit verheerender Vergeltung