Genialer Wissenschaftler
Stephen Hawking ist tot

14.03.2018, 08:39 Uhr - Der britische Astrophysiker Stephen Hawking gehört zu den größten Wissenschaftlern aller Zeiten. Sein Buch "Eine kurze Geschichte der Zeit" machte ihn auch bei Laien populär. Nun ist Hawking im Alter von 76 Jahren gestorben.

Zum Artikel

Empfehlungen zum Video
  • Abschied vom Astrophysiker: Cambridge trauert um Stephen Hawking
  • Wunderkind Laurent Simons: Mit acht Jahren an die Uni
  • Klimawandel in Spitzbergen: Wo die Winter immer wärmer werden
  • Wie zu König Blauzahns Zeiten: Dänen bauen längste Wikingerbrücke
  • E-Zigaretten-Verbote in den USA: Ist das Dampfen zu gefährlich?
  • Umweltschützer in Wales: "Ich gebe auf - und vielleicht solltet ihr das auch"
  • Erosion an der Elfenbeinküste: "Unsere Toten verlassen uns schon"
  • Unbekannte Spezies? Tiefsee-Oktopus bläst sich auf wie ein Zelt
  • Blaue Diät: Abnehm-Experiment mit Farben
  • Das Tier im Menschen: Warum manche führen und andere folgen
  • Umweltaktivist Roger Hallam: Mitgründer von "Extinction Rebellion" in London festgenommen
  • Supererde: Forscher finden erstmals Wasser auf K2-18b