Straßenverkehr Fahrradfahrer gegen den Rest

Dass Fahrradfahrer es zuweilen schwer auf unseren Straßen haben, ist unbestritten. Allein im vergangenen Jahr starben knapp 400 von ihnen bei Unfällen. Ebenso unbestritten ist jedoch, dass niemand sich so wenig an die Verkehrsregeln hält wie eben die Radler. Rote Ampeln, Zebrastreifen, Fußwege - für die meisten nichts als spießige Erfindungen der Polizei. Gerade in den Großstädten wird ohne Rücksicht drauflosgebrettert. (17.07.11)