Streit um Fixerstube Neu-Bürger gegen Alt-Linke

Drogenelend am Kottbusser Tor in Berlin: Anwohner wollen keine Fixer mehr vor ihrer Tür - auch nicht den geplanten Druckraum im Wohnhaus von Grünen-Chef Cem Özdemir. Eine Vertreibung der Abhängigen kommt für den Bezirksbürgermeister, ein Parteifreund Özdemirs, nicht in Frage. Welten prallen aufeinander. Die "Mütter ohne Grenzen" plädieren für einen Druckraum vor dem Reichstag.
Mehr lesen über