Streit um WM-Song Die Blutgrätsche des DFB

Sigrid Adam ist ins Visier eines übermächtigen Gegners - besser bekannt als Deutscher Fußballbund - geraten. Die Hausfrau aus dem hessischen Fritzlar hatte es gewagt, einen eigenen WM-Song zur Unterstützung der Nationalelf zu verfassen. Nach Ansicht des DFB eine echte Blutgrätsche, die mit sofortigem Platzverweis geahndet wurde. (14.02.2010)
SPIEGEL TV Magazin
Die Wiedergabe wurde unterbrochen.