Kontrollierte Detonationen
Südkorea sprengt Grenzposten

15.11.2018, 17:16 Uhr - Es ist ein starkes Zeichen der Entspannung mit Kim Jong Uns Regime im Norden: Südkorea hat mit dem Abriss von insgesamt elf Anlagen an der innerkoreanischen Grenze begonnen.

Empfehlungen zum Video
  • Angaben aus Seoul: Nordkorea will Atomanlage schließen und Inspekteure zulassen
  • Gipfeltreffen in Pjöngjang: Nordkorea will Raketenanlagen schliessen
  • Südkorea abseits von Olympia: Was es mit dem "Penis-Park" auf sich hat
  • Technische Winterspiele: Roboter-Slalom in Südkorea
  • Militärschläge in Syrien: Trumps Ansprache im Wortlaut
  • Jagd auf Nazi-Verbrecher: Ein 95-Jähriger vor dem Jugendrichter
  • Ermittler zu Rohingya-Massaker in Myanmar: "Das Militär feuerte auf Frauen, Männer und Kinder"
  • Historische Gespräche in Pjöngjang: Kim Jong Un trifft Delegation aus Südkorea
  • Nordirland-Konflikt: Der zerbrechliche Frieden
  • Militärgrüße im Stadion: "Die Türkei ist in einer Art Kriegsrausch"
  • Brexit-Verhandlungen: "Es gibt noch Chancen auf einen Deal"
  • Sanktionen gegen Türkei: Trump fordert Waffenstillstand in Syrien