Süßwasserpolyp
Erstaunlich regenerationsfähig

09.02.2017, 16:38 Uhr - Selbst, wenn man das Nesseltier in 200 Stücke zerteilt, kann aus jedem Einzelteil ein neues Individuum wachsen. Laut Forschern ist die Anleitung für den Neubau offenbar im Zellskelett der Tiere gespeichert.

Zum Artikel

Empfehlungen zum Video
  • Trump hält Hand von May: Er hat es wieder getan
  • Britische Politikerin bepöbelt: Brexit-Gegnerin als "Nazi" beschimpft
  • Bröckelndes Geröll: Der Saturn verliert seine Ringe
  • Ägypten: Archäologen finden Katzen-Mumien
  • Schräge Regatta: Die mit dem Kürbis paddeln
  • "Cheetah 3": Blinder Roboter mit viel Gefühl
  • Schach-Teenager Vincent Keymer: Das deutsche Jahrhundert-Talent
  • 70 Jahre Israel: "Erstaunlich, dass wir immer noch hier sind"
  • Peru: Über 1000 Jahre alte Skelett-Teile gefunden
  • Video vom Flughafen Pjöngjang: Wo sind alle?
  • Hongkongs Regierungschefin Lam: Die schwierigste Phase ihrer Amtszeit
  • OB-Stichwahl in Görlitz: CDU-Kandidat Ursu gewinnt