Nach Terroralarm in Chemnitz
Verdächtiger hatte laut Polizei Kontakte zum IS

10.10.2016, 16:13 Uhr - Die sächsische Polizei hat Details zur Festnahme des terrorverdächtigen Syrers bekannt gegeben. Demnach hatte Jaber al-Bakr mutmaßlich Kontakt zum "Islamischen Staat".

Zum Artikel

Empfehlungen zum Video
  • Ein Jahr nach G20 in Hamburg: "Zwei große Fragen sind noch nicht geklärt"
  • Rabiate Verfolgungsmethoden: Polizisten rammen Rollerfahrer
  • Nach Amokfahrt in Münster: Polizei identifiziert Todesopfer
  • Mord an slowakischem Journalisten: Zweiter Fall in EU binnen kurzer Zeit
  • Dieselfahrverbot in Hamburg: Polizei macht erste Großkontrolle
  • Paketbomben in den USA: Verdächtiger in Florida festgenommen
  • Mordfall Peggy: Verdächtiger gesteht Transport der Leiche
  • Alexej Nawalny: Putin-Kritiker bei Demonstration festgenommen
  • +++ Livestream +++: Boris Johnson stellt sich Fragen im Parlament
  • Nächstes Brexit-Manöver des Premiers: Johnson macht Pause
  • Johnson droht Parlament: "Dann muss es Neuwahlen geben"
  • +++ Livestream +++: Brexit-Debatte im Unterhaus